5 Gründe, warum ein professionelles Webdesign so wichtig ist

Geschrieben von:

Bild für Webdesign (Responsive)

1. Professionalität

Gutes Webdesign zeugt von Professionalität. Es gibt selten eine zweite Chance um Kunden im Internet von seiner Website zu überzeugen. Springt ein Kunde ab und findet eine professionellere Website, so wird dieser kaum nochmal auf Ihrer Seite zurückkommen.

 

2. Glaubwürdigkeit

Erzeugen Sie im Internet durch einen kompetenten Eindruck Glaubwürdigkeit gegenüber Ihren Kunden. Binden Sie Ihre Kunden aktiv in Ihre Internetseite ein, beispielsweise durch einen Blog mit laufenden Projekten oder Kundenrezessionen auf der Startseite.

 

3. Benutzerfreundlichkeit

Eine logische und einfach aufgebaute Seite ist das A und O für die Neukundengewinnung. Kein Kunde möchte unnötig darüber nachdenken, wie er oder sie eine gewünschte Aktion vornehmen kann. Sorgen Sie daher immer für klare Menüstrukturen und lassen Sie diese von einem Profi umsetzen.

 

4. Schnelligkeit

Es gibt viele Anbieter die Ihnen versprechen, dass Sie mit nur wenigen Klicks Ihre eigene Website erstellen können. Was auf den ersten Blick fantastisch klingen mag, hat leider auf den zweiten Blick viele Nachteile. Optimierungen für schnellen Seitenaufbau sind bei solchen Anbietern leider kaum möglich. Auch einen Umzug auf High-End Servern mit schneller Hardware und Anbindung sind aus Kostengründen nicht machbar.

 

5. Optimierung für die Suchmaschinen

Miserables Wegdesign erkennt man nicht nur an der optischen Erscheinung einer Website im Internet sondern auch an dem Quelltext der Seite, die für die Besucher nicht zu sehen ist. Umso wichtiger ist hierbei die Gestaltung und Umsetzung durch einen Profi. Dieser kennt die Tücken im Internet und weiß ganz genau, wie Sie nach oben im Suchmaschinenranking kommen.

1

Kommentare

  1. Jürgen  September 27, 2016

    Vielen Dank für diesen informativen Artikel.

    antworten

Schreibe einen Kommentar