Digitaler Informationsbildschirm bei Einweihung Rathausplatz Riet

Digitaler_Werbemonitor_Einweihung_Rathausplatz_Riet_1

Endlich war es soweit, am 20. August 2016 wurde der neue Rathausplatz von Riet (der kleinste Teilort von Vaihingen an der Enz) eingeweiht. Die Organisation und Bewirtung übernahm dabei die Freiwillige Feuerwehr Vaihingen/Enz Abteilung Riet und der Sängerbund Riet e.V.

Digitaler Informationsbildschirm als Webeträger

Als moderner Stadtteil hat sich auch Riet dazu entschlossen einen digitalen Informationsbildschirm als Unterhaltungsmedium in der Lobby des Rathauses aufzustellen. Dadurch wurden die wartenden Gäste an der Essensausgabe mit wissenswerten Informationen rund um den Teilort Riet versorgt. Sehenswürdigkeiten, Eckdaten über Riet und auch eine Mitgliederwerbekampagne der Freiwilligen Feuerwehr wurden auf den Werbemonitor angezeigt. Großer Zuspruch erlangte auch die eingebundene Preisliste, welche seitlich neben den sich wechselnden Sehenswürdigkeiten zu sehen war.

Zentraler Standort für optimale Informationsübermittlung

Ein ganz entscheidender Faktor bei der Übermittlung wichtiger Werbebotschaften ist dabei der Standort des digitalen Bildschirmes. Da es den Veranstaltern sehr wichtig war, die wartenden Gäste an der Essensausgabe mit aktuellen Informationen zu versorgen, wurde der digitale Webebildschirm geschickt hinter der Kasse angebracht und war so perfekt von jeder Seite aus sichtbar.

Attraktive Informationen gepaart mit Werbung

Da die Unterhaltung der Besucher an erster Stelle stand, wurde auf eine dauerhafte Werbeeinblendung von Vereinen oder Firmen bewusst verzichtet. Stattdessen wollte man den Gästen einen Mehrwert an Informationen über Riet bieten und sie nicht mit permanenter Werbung verärgern. Dies gelang durch die Einbindung interessanter Sehenswürdigkeiten, die jeweils für 10 Sekunden neben der Preisliste anzeigt wurden. Danach erfolgte die Anzeige des neuen Flyers für die Mitgliederwerbung der Freiwilligen Feuerwehr Vaihingen/Enz.

Digitaler_Werbemonitor_Einweihung_Rathausplatz_Riet_2

Rathausplatz gekonnt in den Inhalt integriert

Als Hintergrundbild des Werbemonitors wurde bewusst der neue Rathausplatz ausgewählt, welcher die Hauptattraktion auf diesem Fest darstellte und von allen bewundert wurde. An den oberen Ecken wurde das Wappen von Riet integriert, welches samt der Überschrift und Veranstalter dauerhaft zu sehen war.  Der untere Abschnitt wurde dann mit den oben beschriebenen (sich wechselnden) Inhalten versorgt.

Vorteile gegenüber normaler Werbeplakate

Durch den Einsatz eines digitalen Werbemonitors war es möglich, viele Informationen an einem sehr kleinen Standort zu übermitteln. Der sich wechselnde Inhalt und die wissenswerten Informationen dienten dazu, dass sich die Besucher nicht langweilten und das lästige Warten als angenehmer empfanden. Die integrierte Preisliste trug ebenfalls dazu bei, dass der Umsatz gesteigert werden konnte. Dies wäre mit handelsüblichen Werbeplaketen nicht ohne weiteres möglich gewesen.

Digitale Werbemonitore im Einzelhandel

Digitaler Werbemonitor in einer EDEKA-Filiale

 

Schon seit geraumer Zeit geht der Trend immer mehr hin zu digitalen Werbemonitoren im Einzelhandel. Nicht zuletzt wegen der einfachen Handhabung und dem schnellen Wechsel an Inhalten für tagesaktuelle Angebote. Auch die Kostenersparnis gegenüber herkömmlichen Werbemaßnamen wie Printmedien sind immens.

Direkter Blick auf tagesaktuelle Angebote an der Verkaufstheke

Durch die direkte Positionierung des Werbemonitors hinter der Theke, kann sich der Kunde innerhalb der Wartezeit einen genauen Überblick an aktuellen Angeboten und Tipps verschaffen. Diese zusätzlichen Informationen können ausschlaggebend für den weiteren Verkauf von Produkten sein.

Fernsteuerbarkeit direkt vom Büro aus

Doch der wohl größte Vorteil von digitalen Werbemonitoren ist der, dass die neuen Inhalte über lange Distanzen sofort aus dem Büro (bequem über den PC) änderbar sind. Es müssen dazu keine Mitarbeiter abgezogen werden, die das Plakat abhängen, dieses gegen ein Neues tauschen und dabei noch die Kunden stören. Es passiert alles im Verborgenen, mit nur wenigen Mausklicken.

Corporate Identity

Durch das angepasste Firmendesign (Corporate Identity) können die Charakteristika eines Unternehmens auch auf den digitalen Werbemonitor übertragen werden, so wie es in dem Beispielbild der EDEKA-Gruppe gezeigt wird. Logo und Farbmerkmale stimmen mit dem Firmendesign überein und schmiegen sich perfekt in die Umgebung.

Einfache Installation

Die Installation eines digitalen Werbemonitors ist denkbar einfach. Der Monitor wird einfach mit einer VESA-Halterungen an die Wand montiert und verkabelt. Sofern kein Netzwerkanschluss vorhanden ist, kann die Verbindung auch über WLAN hergestellt werden. Der Monitor wird komplett vorkonfiguriert geliefert und muss nur noch angeschaltet werden. Die Integration ins Netzwerk ist ohne große IT-Kenntnisse möglich, sofern die Zugangsdaten bekannt sind.

Nur kurze Schulungen des Personals nötig

Durch eine kurze Einweisung in das Content-Management-System ist es für jeden Mitarbeiter möglich, sämtlichen Inhalt in Eigenregie zu konfigurieren. Das an die Firma angepasste Grundlayout bleibt dabei überwiegend gleich und muss nicht angetastet werden. Es werden nur Änderungen in den übergeordneten Ebenen vorgenommen.

Infodisplays in der Hotelbranche

Infodisplay_Hotel

Auch im Bereich Hotel und Gastronomie werden digitale Infodisplays immer beliebter. Diese ermöglichen den Gästen explizite Informationen über Angebote oder Attraktionen direkt sichtbar in der Hotellobby darzustellen. Ein gutes Beispiel bietet hierbei das Aparthotel Dunas Cala Millor, welches direkt am Strand von Cala Millior in Spanien auf Mallorca liegt.

Infodisplays schon seit Jahren etabliert

Das Hotel setzt schon seit Jahren erfolgreich Digital Signage ein. Hierbei werden die Besucher über sämtliche Angebote im Hotel informiert, wie beispielsweise der wunderschöne hauseigene Wellness & SPA Bereich oder die tagesaktuellen Freizeitmöglichkeiten. Die wechselnden Anzeigesprachen von Deutsch auf Englisch und Spanisch wurden bei diesem Design gekonnt integriert und vermitteln einen sehr professionellen Eindruck des 4 Sterne Hotels. Ein Besuch in diesem Hotel ist sehr auf jeden Fall sehr empfehlenswert.

Digital Signage als modernes Schwarzes Brett

Digital Signage als modernes Schwarzes Brett

Seit Jahrzehnten zeigt das Schwarze Brett in Unternehmen wichtige Informationen für die Mitarbeiter an, sei es die wöchentliche Übersicht der Essensangebote in der Kantine oder der nächste Termin für die Betriebsversammlung.

Für die Mitarbeiter ein Segen, für die Verwaltung des Unternehmens jedoch ein Fluch, vor allem wenn das Schwarze Brett an mehreren Standorten immer auf dem aktuellsten Stand gehalten werden muss.

Digital Signage verschafft hier Abhilfe.

Profitieren Sie von Digital Signage

Profitieren Sie als Unternehmen von der zentralen Verwaltung aller Informationen über ein Webportal, welches von jedem Computer im Unternehmensnetzwerk aus erreichbar ist.

Aktualisieren Sie die Informationen synchron an allen Anzeigedisplays und machen Sie sich keine Gedanken mehr über nicht abgehängte und veraltete Aushänge.

Sparen Sie Zeit, Kosten und fördern Sie das Betriebsklima durch modernste Technik an allen Unternehmensstandorten.

Digital Signage als Werbemittel der Zukunft

Bild für Anwendungsbeispiel von Digital Signage

Riesige digitale Leinwände an der Straße, am Flughafen oder im Kaufhaus, so kennen wir Digital Signage aus den Science Fiction-Filmen. Doch nur wenige wissen, dass dies heute schon längst Realität ist. Diese digitalen Anzeigesysteme zum Informieren und Werben um Produkte oder Unternehmen nimmt Schritt für Schritt unsere alltägliche Wahrnehmung ein. Die Werbebranche ist begeistert über diese Form der Informationsübertragung und hat herausgefunden, dass potenzielle Kunden empfänglicher für solch eine personalisierte Werbung im öffentlichen Raum sind.

Das effiziente Werbemittel der Zukunft

Dabei steht Digital Signage für jede Art von Werbung, die an öffentlichen Orten wie im Kaufhaus, in der Arztpraxis oder in der Modeboutique zum Einsatz kommt. Es ist eine ganz neue Möglichkeit zu werben, viel personalisierter und effizienter als herkömmliche Werbeplakate. Digitale Effekte und Animationen sorgen für eine erhöhte Aufmerksamkeit des Passanten und beeinflussen das Unterbewusstsein.

Werbung exakt bestimmen

Die Unternehmen können dabei exakt bestimmen, wie lange eine Werbung sichtbar sein soll und welcher Kundenkreis damit genau angesprochen wird. Auch durch mordernste Content Management Systeme wie Xibo ist eine deutliche Vereinfachung für das werbende Unternehmen möglich, da alles zentral gesteuert werden kann.

Digital Signage ist eindeutig auf einem Wachstumskurs, der kein Halten mehr kennt.