Shuttle Barebone DS57U5 Mini-PC im Test

Shuttle Barebone DS57U5 im Test

Shuttle Barebone DS57U5 im Test

Kurzbeschreibung

Der Shuttle Barebone DS57U5 ist ein sehr kompakter und lüfterloser Slim-PC. Er verfügt über ein stabiles 1,3-Liter Metallgehäuse mit universellen Anschlussmöglichkeiten. Dazu gehören HDMI, Display-Port, zwei Intel-Netzwerkanschlüsse, USB 3.0/2.0, zwei serielle Ports, Audio, Cardreader und WLAN. Über zwei an der Unterseite angebrachte Metallklappen ist die Installation von Komponenten sehr komfortabel. Im Innern befinden sich Steckplätze für zwei Speichermodule, ein 2,5″-Laufwerk und ein mSATA-Modul.

Seine Leistung erhält der Shuttle Barebone DS57U5 durch einen Intel Core i5 Prozessor mit integrierter HD Graphics 5500. Dieser bietet genügend Performance für eine hochwertige Video-Wiedergabe in 2160p Ultra-HD-Auflösung und eignet sich auch sehr gut für sämtliche Office-Anwendungen. Dank der passiven Kühlung und der robusten Bauweise aus Metall benötigt er praktisch keinerlei Wartung. Der Mini-PC ist zudem für einen 24/7-Dauerbetrieb ausgelegt. Er ist daher ideal einsetzbar für professionelle Anwendungen wie Digital Signage, POS, Steuerung, Office-PC oder als Media-PC.

Bei unserem Test war der Shuttle Barebone DS57U5 mit einer 265 GB Kingston SSD und 16 GB Arbeitsspeicher ausgestattet. Als Betriebssystem wurde Windows 10 Pro installiert.

Shuttle Barebone DS57U5 im Test

Verarbeitung

Kompakte Bauweise und ein hochwertiges 1,3-Liter Metallgehäuse zeichnen den Mini-PC besonders aus. Zwar ist er nicht gerade ein Leichtgewicht für seine Größe, steht dafür aber stabil auf dem Tisch und hält auch mal einen kleinen Sturz aus. Das Metallgehäuse wies bei unserem Test keinerlei Verarbeitungsmängel auf. Sämtliche Gehäuseteile wurden sauber ausgestanzt und sind pulverbeschichtet.

Aufbau und Installation

Der Aufbau gestaltet sich dank der gut beschriebenen Anleitung als sehr simpel. Der Mini-PC wird ausgepackt, und auf der Rückseite über zwei Wartungsklappen aus Metall aufgeschraubt. Nun setzt man die Komponenten wie Festplatte und Arbeitsspeicher ein. Die Festplattenhalterung hat sich anfänglich als etwas knifflig herausgestellt. Beachtet man aber die Schritte in der Anleitung ist auch dies selbsterklärend.

Shuttle Barebone DS57U5 im Test

Shuttle Barebone DS57U5 im Test

Als Betriebssystem kam in unserem Test Windows 10 Pro zum Einsatz. Da der Shuttle Barebone DS57U5 über keine optischen Laufwerke verfügt, mussten wir das Betriebssystem über ein externes DVD-Laufwerk installieren. Eine Installation über einen bootbaren USB-Stick ist natürlich auch kein Problem. Die Installation lief sehr reibungslos ab. Dank der SSD ist dies innerhalb von knapp 20 min erledigt. Ein kleiner Nachteil beim Einsatz von Windows 10 sind allerdings die aktuell noch nicht kompatiblen Treiber des Herstellers, diese sind meist nur für Windows 7 zugelassen. Da aber sämtliche Hardware sauber erkannt wurde, mussten wir auch keine zusätzlichen Treiber nachinstallieren.

Performance

Schon beim Booten merkt man den enormen Geschwindigkeitsvorteil einer SSD. In Verbindung mit Windows 10 ergeben sich dadurch nochmals schnellere Startzeiten als beim alt bekannten Windows 7. Unser System startete innerhalb von 5 Sekunden und war danach schon voll einsatzbereit. Dank dem Intel Core i5 Prozessor mit integrierter HD Graphics 5500 zeigt der DS57U5 auch beim Einsatz als Media-PC keine Schwächen. Eine Video-Wiedergabe in 2160p Ultra-HD-Auflösung ist selbstverständlich ruckelfrei möglich.

Im Dauerbetrieb

Auch bei längerer Laufzweit konnten keine Auffälligkeiten festgestellt werden. Würde an der Gehäusefront keine blaue LED leuchten, könnte man meinen der PC wäre ausgeschaltet. Er ist absolut geräuschlos und produziert im Normalbetrieb eine sehr geringe Abwärme. Auch nach einer Woche im Dauereinsatz lief das Betriebssystem durchweg stabil. Es konnten innerhalb dieser Zeit keine Performanceverluste gemessen werden.

Fazit

Der Shuttle Barebone DS57U5 hat sich in unserem Test als einen sehr zuverlässigen Mini-PC für den 24/7-Dauerbetrieb herausgestellt. Die Verarbeitung ist äußert hochwertig und auch die Installation der Hardware, sowie der Software ist relativ einfach. Die gut beschriebene Anleitung lässt keine Fragen offen. Lediglich die aktuell fehlenden Windows 10 Treiber sind zu bemängeln. Dies ist aber kein großes Problem, da Windows 10 sämtliche Hardware erkennt und schon die passenden Treiber bereit stellt. Im Dauerbetrieb konnten wir keine Leistungsverluste feststellen, auch die entstehende Abwärme ist äußerst gering. Dieser Mini-PC eignet sich daher Ideal für den professionellen Einsatz wie für Digital Signage, POS, Steuerungen oder auch als alltäglicher Office-Computer sowie als Media-PC.

Digitaler Informationsbildschirm bei Einweihung Rathausplatz Riet

Digitaler_Werbemonitor_Einweihung_Rathausplatz_Riet_1

Endlich war es soweit, am 20. August 2016 wurde der neue Rathausplatz von Riet (der kleinste Teilort von Vaihingen an der Enz) eingeweiht. Die Organisation und Bewirtung übernahm dabei die Freiwillige Feuerwehr Vaihingen/Enz Abteilung Riet und der Sängerbund Riet e.V.

Digitaler Informationsbildschirm als Webeträger

Als moderner Stadtteil hat sich auch Riet dazu entschlossen einen digitalen Informationsbildschirm als Unterhaltungsmedium in der Lobby des Rathauses aufzustellen. Dadurch wurden die wartenden Gäste an der Essensausgabe mit wissenswerten Informationen rund um den Teilort Riet versorgt. Sehenswürdigkeiten, Eckdaten über Riet und auch eine Mitgliederwerbekampagne der Freiwilligen Feuerwehr wurden auf den Werbemonitor angezeigt. Großer Zuspruch erlangte auch die eingebundene Preisliste, welche seitlich neben den sich wechselnden Sehenswürdigkeiten zu sehen war.

Zentraler Standort für optimale Informationsübermittlung

Ein ganz entscheidender Faktor bei der Übermittlung wichtiger Werbebotschaften ist dabei der Standort des digitalen Bildschirmes. Da es den Veranstaltern sehr wichtig war, die wartenden Gäste an der Essensausgabe mit aktuellen Informationen zu versorgen, wurde der digitale Webebildschirm geschickt hinter der Kasse angebracht und war so perfekt von jeder Seite aus sichtbar.

Attraktive Informationen gepaart mit Werbung

Da die Unterhaltung der Besucher an erster Stelle stand, wurde auf eine dauerhafte Werbeeinblendung von Vereinen oder Firmen bewusst verzichtet. Stattdessen wollte man den Gästen einen Mehrwert an Informationen über Riet bieten und sie nicht mit permanenter Werbung verärgern. Dies gelang durch die Einbindung interessanter Sehenswürdigkeiten, die jeweils für 10 Sekunden neben der Preisliste anzeigt wurden. Danach erfolgte die Anzeige des neuen Flyers für die Mitgliederwerbung der Freiwilligen Feuerwehr Vaihingen/Enz.

Digitaler_Werbemonitor_Einweihung_Rathausplatz_Riet_2

Rathausplatz gekonnt in den Inhalt integriert

Als Hintergrundbild des Werbemonitors wurde bewusst der neue Rathausplatz ausgewählt, welcher die Hauptattraktion auf diesem Fest darstellte und von allen bewundert wurde. An den oberen Ecken wurde das Wappen von Riet integriert, welches samt der Überschrift und Veranstalter dauerhaft zu sehen war.  Der untere Abschnitt wurde dann mit den oben beschriebenen (sich wechselnden) Inhalten versorgt.

Vorteile gegenüber normaler Werbeplakate

Durch den Einsatz eines digitalen Werbemonitors war es möglich, viele Informationen an einem sehr kleinen Standort zu übermitteln. Der sich wechselnde Inhalt und die wissenswerten Informationen dienten dazu, dass sich die Besucher nicht langweilten und das lästige Warten als angenehmer empfanden. Die integrierte Preisliste trug ebenfalls dazu bei, dass der Umsatz gesteigert werden konnte. Dies wäre mit handelsüblichen Werbeplaketen nicht ohne weiteres möglich gewesen.

Windows 10 Upgrade für Unentschlossene

Win10_Tablet

Noch bis zum 29. Juli 2016 bietet Microsoft das kostenlose Upgrade auf Windows 10 von einem Windows 7 oder Windows 8.1 an. Wer nun die letzte Chance zum kostenlosen Upgrade nutzen will muss sich also beeilen. Doch wann lohnt sich ein Upgrade? Viele zufriedene Nutzer von Windows 7 haben meist schon das Windows-Werbefenster, das zum Umstieg auf Windows 10 animieren soll, von ihren Systemen gelöscht. Wir erläutern nun in aller Kürze ob sich ein Upgrade auf Windows 10 wirklich lohnt.

5 gute Gründe für ein Windows 10 Upgrade

  1. Der beste Grund, um auf das neue Windows 10 zu wechseln, ist der finanziell Aspekt. Denn das Upgrade auf Windows 10 ist noch bis zum 29. Juli 2016 kostenlos.
  2. Windows 10 ist ein Betriebssystem für alle Geräte und kann daher auf den verschiedenste Endgeräten wie Laptop, Tablet oder Smartphone betrieben werden. Eine Plattform für alle Anwendungen.
  3. Integrierte Kachel-Fenster auf dem Desktop ermöglichen es nun die Kachel-Apps automatisch in einem klassischen Windows-Fenster zu öffnen.
  4. Die lang ersehnte persönliche Assistentin Cortana, die mitdenkt und für Sie Informationen heraussucht wird in Windows 10 nun endlich zur Realität.
  5. Mit DirectX 12 für Windows 10 wird Microsoft deutlich mehr Leistung aus der aktuellen Hardware herausholen. Für Gamer ist dies daher ein Segen.

Unser Fazit

Wer zufriedener Windows 7 User ist und nichts an seinem Betriebssystem vermisst, für den Lohnt sich der Umstieg meistens nicht. Windows 10 hat mit all seinen neuen Features auch viele Tücken, so werden alte Hardwarekomponenten teils nicht direkt beim Upgrade erkannt und die Treiber müssen mühsam und aufwendig nachinstalliert werden. Für Laien ist dies ein sehr haarsträubender Akt.

Wer Lust auf eine frische Optik hat und schon das neue Betriebssystem auf seinem Windows-Phone verwendet, der wird dieses kostenlose Angebot wohl kaum ausschlagen können. Auch für Windows 8.1 Nutzer, die nicht mit der Kacheloberfläche zurechtkommen, ist ein Umstieg auf Windows 10 lohnenswert.

Unser Windows 10 Upgrade Angebot

Sollten Sie Hilfe beim Umstieg benötigen, so kontaktieren Sie uns einfach. Noch bis zum 29. Juli 2016 können Sie Ihren Computer bei uns am Standort in Vaihingen/Enz abgeben und wir kümmern uns um das Windows 10 Upgrade. Die Kosten belaufen sich auf nur 45€. Wir erstellen dabei zusätzlich ein komplettes Backup Ihres alten Betriebssystems.

5 Gründe, warum ein professionelles Webdesign so wichtig ist

Bild für Webdesign (Responsive)

1. Professionalität

Gutes Webdesign zeugt von Professionalität. Es gibt selten eine zweite Chance um Kunden im Internet von seiner Website zu überzeugen. Springt ein Kunde ab und findet eine professionellere Website, so wird dieser kaum nochmal auf Ihrer Seite zurückkommen.

 

2. Glaubwürdigkeit

Erzeugen Sie im Internet durch einen kompetenten Eindruck Glaubwürdigkeit gegenüber Ihren Kunden. Binden Sie Ihre Kunden aktiv in Ihre Internetseite ein, beispielsweise durch einen Blog mit laufenden Projekten oder Kundenrezessionen auf der Startseite.

 

3. Benutzerfreundlichkeit

Eine logische und einfach aufgebaute Seite ist das A und O für die Neukundengewinnung. Kein Kunde möchte unnötig darüber nachdenken, wie er oder sie eine gewünschte Aktion vornehmen kann. Sorgen Sie daher immer für klare Menüstrukturen und lassen Sie diese von einem Profi umsetzen.

 

4. Schnelligkeit

Es gibt viele Anbieter die Ihnen versprechen, dass Sie mit nur wenigen Klicks Ihre eigene Website erstellen können. Was auf den ersten Blick fantastisch klingen mag, hat leider auf den zweiten Blick viele Nachteile. Optimierungen für schnellen Seitenaufbau sind bei solchen Anbietern leider kaum möglich. Auch einen Umzug auf High-End Servern mit schneller Hardware und Anbindung sind aus Kostengründen nicht machbar.

 

5. Optimierung für die Suchmaschinen

Miserables Wegdesign erkennt man nicht nur an der optischen Erscheinung einer Website im Internet sondern auch an dem Quelltext der Seite, die für die Besucher nicht zu sehen ist. Umso wichtiger ist hierbei die Gestaltung und Umsetzung durch einen Profi. Dieser kennt die Tücken im Internet und weiß ganz genau, wie Sie nach oben im Suchmaschinenranking kommen.

Digitale Werbemonitore im Einzelhandel

Digitaler Werbemonitor in einer EDEKA-Filiale

 

Schon seit geraumer Zeit geht der Trend immer mehr hin zu digitalen Werbemonitoren im Einzelhandel. Nicht zuletzt wegen der einfachen Handhabung und dem schnellen Wechsel an Inhalten für tagesaktuelle Angebote. Auch die Kostenersparnis gegenüber herkömmlichen Werbemaßnamen wie Printmedien sind immens.

Direkter Blick auf tagesaktuelle Angebote an der Verkaufstheke

Durch die direkte Positionierung des Werbemonitors hinter der Theke, kann sich der Kunde innerhalb der Wartezeit einen genauen Überblick an aktuellen Angeboten und Tipps verschaffen. Diese zusätzlichen Informationen können ausschlaggebend für den weiteren Verkauf von Produkten sein.

Fernsteuerbarkeit direkt vom Büro aus

Doch der wohl größte Vorteil von digitalen Werbemonitoren ist der, dass die neuen Inhalte über lange Distanzen sofort aus dem Büro (bequem über den PC) änderbar sind. Es müssen dazu keine Mitarbeiter abgezogen werden, die das Plakat abhängen, dieses gegen ein Neues tauschen und dabei noch die Kunden stören. Es passiert alles im Verborgenen, mit nur wenigen Mausklicken.

Corporate Identity

Durch das angepasste Firmendesign (Corporate Identity) können die Charakteristika eines Unternehmens auch auf den digitalen Werbemonitor übertragen werden, so wie es in dem Beispielbild der EDEKA-Gruppe gezeigt wird. Logo und Farbmerkmale stimmen mit dem Firmendesign überein und schmiegen sich perfekt in die Umgebung.

Einfache Installation

Die Installation eines digitalen Werbemonitors ist denkbar einfach. Der Monitor wird einfach mit einer VESA-Halterungen an die Wand montiert und verkabelt. Sofern kein Netzwerkanschluss vorhanden ist, kann die Verbindung auch über WLAN hergestellt werden. Der Monitor wird komplett vorkonfiguriert geliefert und muss nur noch angeschaltet werden. Die Integration ins Netzwerk ist ohne große IT-Kenntnisse möglich, sofern die Zugangsdaten bekannt sind.

Nur kurze Schulungen des Personals nötig

Durch eine kurze Einweisung in das Content-Management-System ist es für jeden Mitarbeiter möglich, sämtlichen Inhalt in Eigenregie zu konfigurieren. Das an die Firma angepasste Grundlayout bleibt dabei überwiegend gleich und muss nicht angetastet werden. Es werden nur Änderungen in den übergeordneten Ebenen vorgenommen.

Webdesign made in Vaihingen an der Enz

Bild für Webdesign (Responsive)

Sie benötigen einen professionellen Internetauftritt für Ihr Unternehmen? Dann sind Sie bei uns genau richtig. Wir erstellen Ihre Website mit den modernsten Mitteln der Technik und sorgen dafür, dass Sie im Internet ein perfektes Erscheinungsbild haben.

WordPress als Basiselement

Die Basis bildet dabei das beliebte Content-Management-System (CMS) WordPress, welches durch seine Einfachheit und Anpassbarkeit sehr weit verbreitet ist. WordPress bietet sich optimal für die Erstellung von Unternehmensauftritten und Blogs im Internet an. Durch eine hocheffiziente Benutzerverwaltung können einzelne administrative Aufgaben an verschiedene Benutzer geknüpft werden, welche dann nur Zugriff auf Teilbereiche der Website haben. Updates werden in regelmäßigen Abständen veröffentlicht und sorgen so stets für einen optimalen Schutz Ihrer Homepage.

Webdesign auf Basis von Designvorlagen

Man muss im Internet nicht immer das Rad neu erfinden. Mittlerweile gibt es eine Vielzahl von Webentwickler, die sich nur auf das gestalten neuer Vorlagen spezialisiert haben. Diese Vorlagen können individuell auf die einzelnen Nutzer angepasst werden, so dass sie letztendlich einen einzigartigen Internetauftritt haben.

Gutes Aussehen, auch auf dem Smartphone

Leider immer noch eine Seltenheit: Responsive Webdesign. Viele Internettauftritte haben selbst im Jahre 2016 noch keine mobile Anpassung und können daher nur sehr selten auf Smartphones korrekt dargestellt werden. Wir bieten ab dem Webdesignpaket „Premium“ das Responsive Webdesign inklusive an. So können Sie getrost in die Zukunft starten.

Profitieren Sie von unseren All-in-One Paketen

Wir bieten Ihnen Komplettpakete in verschiedenen Aufbaustufen am. Dabei liegt unser Hauptaugenmerk auf die modulare Erweiterbarkeit. Sie können jederzeit das Komplettpaket durch einzelne Bausteine erweitern und sparen somit an Geld. Des Weitern haben Sie zu jedem Zeitpunkt eine klare Kostenübersicht.

 

Bei Fragen kontaktieren Sie uns einfach, wir sind jederzeit gerne für Sie da!

Infodisplays in der Hotelbranche

Infodisplay_Hotel

Auch im Bereich Hotel und Gastronomie werden digitale Infodisplays immer beliebter. Diese ermöglichen den Gästen explizite Informationen über Angebote oder Attraktionen direkt sichtbar in der Hotellobby darzustellen. Ein gutes Beispiel bietet hierbei das Aparthotel Dunas Cala Millor, welches direkt am Strand von Cala Millior in Spanien auf Mallorca liegt.

Infodisplays schon seit Jahren etabliert

Das Hotel setzt schon seit Jahren erfolgreich Digital Signage ein. Hierbei werden die Besucher über sämtliche Angebote im Hotel informiert, wie beispielsweise der wunderschöne hauseigene Wellness & SPA Bereich oder die tagesaktuellen Freizeitmöglichkeiten. Die wechselnden Anzeigesprachen von Deutsch auf Englisch und Spanisch wurden bei diesem Design gekonnt integriert und vermitteln einen sehr professionellen Eindruck des 4 Sterne Hotels. Ein Besuch in diesem Hotel ist sehr auf jeden Fall sehr empfehlenswert.

Wie wichtig Responsive Webdesign wirklich ist

Bild für Webdesign (Responsive)

Längst nicht mehr werden Websites nur noch von normalen Rechnern aus wie dem Desktop PC oder Laptop aufgerufen. Wer heute seinen Internetauftritt plant, sollte unbedingt Responsive Webdesign im Auge behalten.

Was ist Responsive Webdesign ?

Doch was ist Responsive Webdesign überhaupt ? Ganz einfach: Sich anpassendes Webdesign.
Dies bedeutet, dass sich Ihre Website auf nahezu allen Endgeräten von der Größe her anpassen kann. Sei es der normale Desktop PC oder das Tablet, bis hin zum Smartphone.
Die Website wird bei dieser Methode aber nicht einfach nur verkleinert. Nein, die komplette Menü- und Webseitenstruktur passt sich bei diesem Verfahren auf die jeweilige Displaygröße des mobilen Endgerätes an. Möglich machen das, die neusten Webstandards wie HTML5, CSS3 und JavaScript.

Der Trend zum Responsive Webdesign

Wie wichtig dieser Trend geworden ist, zeigt sich in diversen Statistiken. So wurden 2012 nur knapp 20% aller Websites über mobile Endgeräte aufgerufen. 2015 waren dies schon um die 50%.

Diese Zahlen verdeutlichen, wie enorm wichtig Responsive Webdesign geworden ist.

Responsive Webdesign als Ranking Faktor

Wer nun glaubt, dass Ihm die 50% aller Besucher die mit ihrem normalen PC unterwegs sind völlig ausreichen, dem sei gesagt dass mittlerweile auch die großen Suchmaschinen wie Google die responsive Umsetzung einer Website als Ranking Kriterium beachten.
Wer also unter den Top 3 im Suchmaschinenranking landen möchte, der sollte sich unbedingt mit diesem Thema beschäftigen.

Denn in der heutigen Zeit gilt umso mehr: Auffallen, um nicht in der Menge unterzugehen !

 

Digital Signage als modernes Schwarzes Brett

Digital Signage als modernes Schwarzes Brett

Seit Jahrzehnten zeigt das Schwarze Brett in Unternehmen wichtige Informationen für die Mitarbeiter an, sei es die wöchentliche Übersicht der Essensangebote in der Kantine oder der nächste Termin für die Betriebsversammlung.

Für die Mitarbeiter ein Segen, für die Verwaltung des Unternehmens jedoch ein Fluch, vor allem wenn das Schwarze Brett an mehreren Standorten immer auf dem aktuellsten Stand gehalten werden muss.

Digital Signage verschafft hier Abhilfe.

Profitieren Sie von Digital Signage

Profitieren Sie als Unternehmen von der zentralen Verwaltung aller Informationen über ein Webportal, welches von jedem Computer im Unternehmensnetzwerk aus erreichbar ist.

Aktualisieren Sie die Informationen synchron an allen Anzeigedisplays und machen Sie sich keine Gedanken mehr über nicht abgehängte und veraltete Aushänge.

Sparen Sie Zeit, Kosten und fördern Sie das Betriebsklima durch modernste Technik an allen Unternehmensstandorten.

Digital Signage als Werbemittel der Zukunft

Bild für Anwendungsbeispiel von Digital Signage

Riesige digitale Leinwände an der Straße, am Flughafen oder im Kaufhaus, so kennen wir Digital Signage aus den Science Fiction-Filmen. Doch nur wenige wissen, dass dies heute schon längst Realität ist. Diese digitalen Anzeigesysteme zum Informieren und Werben um Produkte oder Unternehmen nimmt Schritt für Schritt unsere alltägliche Wahrnehmung ein. Die Werbebranche ist begeistert über diese Form der Informationsübertragung und hat herausgefunden, dass potenzielle Kunden empfänglicher für solch eine personalisierte Werbung im öffentlichen Raum sind.

Das effiziente Werbemittel der Zukunft

Dabei steht Digital Signage für jede Art von Werbung, die an öffentlichen Orten wie im Kaufhaus, in der Arztpraxis oder in der Modeboutique zum Einsatz kommt. Es ist eine ganz neue Möglichkeit zu werben, viel personalisierter und effizienter als herkömmliche Werbeplakate. Digitale Effekte und Animationen sorgen für eine erhöhte Aufmerksamkeit des Passanten und beeinflussen das Unterbewusstsein.

Werbung exakt bestimmen

Die Unternehmen können dabei exakt bestimmen, wie lange eine Werbung sichtbar sein soll und welcher Kundenkreis damit genau angesprochen wird. Auch durch mordernste Content Management Systeme wie Xibo ist eine deutliche Vereinfachung für das werbende Unternehmen möglich, da alles zentral gesteuert werden kann.

Digital Signage ist eindeutig auf einem Wachstumskurs, der kein Halten mehr kennt.